Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Leverkusener Demuth in Berlin entlassen

Ex-Leverkusener Demuth in Berlin entlassen

Nach 0:4 in Nordhausen beendete Berliner AK die Zusammenarbeit.

Der ehemalige Profi und Schütze des ersten Bundesliga-Tores von Bayer 04 Leverkusen, Dietmar Demuth, ist nicht mehr Trainer des Nordost-Regionalligisten Berliner AK. Der Verein beendete die Zusammenarbeit nach der jüngsten 0:4-Niederlage beim FSV Wacker Nordhausen. Nach sechs Spielen mit sechs Punkten rangiert der BAK im unteren Tabellendrittel. Die Trainings- und Spielleitung werden zunächst Co-Trainer Özkan Gümüs und Sportdirektor Rocco Teichmann übernehmen. Demuth hatte seit Ende des März dieses Jahres die sportliche Leitung beim Hauptstadtklub. In der vergangenen Saison schaffte der 59-Jährige noch den Klassenverbleib mit den Rot-Weißen.

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Syndesmoseriss bei Torhüter Andrey Lunev

30-Jähriger hat sich im Training verletzt und muss operiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.