Startseite / Pferderennsport / Galopp: Hirschberger-Triumph im Junioren-Preis

Galopp: Hirschberger-Triumph im Junioren-Preis

Hofer-Hengst Nordico gewinnt die Europa-Meile in München-Riem.

Großer Erfolg für den Mülheimer Galopper-Trainer Jens Hirschberger (Foto): Der von ihm trainierte zweijährige Hengst Molly Le Clou aus dem Gestüt Auenquelle (Besitzer Peter-Michael Endres/Duisburg und Karl-Dieter Ellerbracke/Rödinghausen) triumphierte im 90. Junioren-Preis, einem mit 25.000 Euro dotierten Zweijährigenrennen, am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf.

Der vom Belgier Stephen Hellyn gerittene 28:10-Mitfavorit behauptete sich im Einlauf mit einem kurzen Kopf Vorsprung gegen den englischen Gast Groor (Jockey: David James Allan).

In einem Auktionsrennen (50.000 Euro), das in Düsseldorf ebenfalls den zweijährigen Nachwuchsgaloppern vorbehalten war, siegte Making Trouble aus dem Trainingsquartier von Andreas Wöhler (Gütersloh) mit Jozef Bojko (Rheda-Wiedenbrück) im Sattel.

Auch im Hauptereignis auf der Bahn in München-Riem, der Großen Europa-Meile um 55.000 Euro, gaben die Aktiven aus dem Galopper-Westen den Ton an. Nordico (61:10), den Mario Hofer (Krefeld) für den Kölner Rebnvereinspräsidenten Eckhard Sauren trainiert, behielt gegen den 24:10-Favoriten Longina (Trainer: Peter Schiergen/Köln) die Oberhand.

Über zwei Siege in der bayerischen Landeshauptstadt durfte sich Jockey Alexander Piesch (Köln) freuen.

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.