Startseite / Fußball / 3. Liga / Rolf Feltscher: „MSV ist auf dem Weg in die Spitze“

Rolf Feltscher: „MSV ist auf dem Weg in die Spitze“

Duisburger Neuzugang im ausführlichen MSPW-Interview für DFB.de.

Er ist der erste Venezolaner in der Geschichte der 3. Liga – und schon nach wenigen Wochen ein wichtiger Erfolgsfaktor beim MSV Duisburg: Die Rede ist von Rolf Feltscher. Erst Mitte August wechselte der robuste Abwehrmann, der bisher sechs A-Länderspiele für Venezuela absolvierte, zum Traditionsverein zwischen Rhein und Ruhr. Seit der braungebrannte Wuschelkopf, der einige MSV-Fans sofort an den brasilianischen Nationalspieler Dante vom FC Bayern München erinnerte, für die „Zebras“ auf dem Platz steht, blieb Duisburg ungeschlagen und sogar ohne Gegentreffer.

Die längste Zeit seiner Kindheit verbachte der 23-Jährige, der mit vollem Namen Rolf Günther Feltscher Martínez heißt, in der Schweiz. Zusammen mit seinem älteren Bruder Frank Feltscher (24/jetzt beim FC Aarau) durchlief er die Jugend des Schweizer Rekordmeisters Grasshoppers Zürich. Im DFB.de-Drittligainterview der Woche spricht Rolf Feltscher, der noch zwei weitere Brüder und eine Schwester hat, im besten Schwizerdütsch mit dem MSPW-Journalisten Dominik Sander über seinen gelungenen Einstand in Deutschland, das neue Prunkstück der MSV-Mannschaft und sein Duell mit Zlatan Ibrahimovic in Italien.

Lesen Sie das gesamte Interview auf DFB.de!

Foto-Quelle:
MSV Duisburg/Daniel Matic

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Rasenheizung für Rote Erde

Spielstätte der U 23 erfüllt ab Frühjahr 2022 Anforderungen der 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.