Startseite / Fußball / 3. Liga / Bielefeld: Florian Dick glänzt mit „rechter Klebe“

Bielefeld: Florian Dick glänzt mit „rechter Klebe“

MSPW-Story für die Serie „Gesichter der 3. Liga“ auf DFB.de.

Die 3. Liga ist voll von besonderen Akteuren. DFB.de stellt die „Gesichter der 3. Liga“ in einer Serie vor. Heute: Standard-Spezialist und Drittliga-Neuling Florian Dick, der vor der Spielzeit vom 1. FC Kaiserslautern zu Arminia Bielefeld gewechselt war und aktuell mit den Ostwestfalen eine Erfolgsserie hinlegt.

Glamourös, auffällige Outfits und extravagante Autos: Das ist das Bild, das der eine oder andere Fußball-Profi bisweilen abgibt. Doch diese Beschreibung passt so gar nicht zu Florian Dick, Sommer-Zugang von Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld. Nach zahlreichen Jahren in der Bundesliga und 2. Bundesliga beim 1. FC Kaiserslautern (59 Bundesliga-Spiele und 128 Zweitliga-Partien) und beim Karlsruher SC (drei Bundesliga-Begegnungen sowie 82 Zweitliga-Einsätze) ist es für den bodenständigen 29-Jährigen das erste Jahr in der 3. Liga und gleichzeitig die erste Station fernab der badischen Heimat in Hambrücken.

Trotz seiner großen Erfahrung in den höchsten beiden deutschen Spielklassen lässt der gebürtige Badener nicht den Besserwisser oder Lautsprecher raushängen. Stattdessen macht er das, was er am besten kann – nämlich aufopferungsvoll und bedingungslos für seine Mannschaft kämpfen und Fußball spielen.

Die gesamte MSPW-Story über Florian Dick lesen Sie auf DFB.de.

Foto-Quelle: Arminia Bielefeld

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Simon Handle erstmals „Spieler des Monats“

28-Jähriger setzte sich gegen Teamkollegen Risse, May und Greger durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.