Startseite / Fußball / 3. Liga / Grippewelle grassiert in Großaspach

Grippewelle grassiert in Großaspach

Mehrere Spieler und der Co-Trainer liegen vor Münster-Spiel flach. Mit einer Grippewelle hat die SG Sonnenhof Großaspach vor dem Drittliga-Spiel bei Preußen Münster (Samstag, 14 Uhr) zu kämpfen. Zahlreiche Akteure, aber auch Teile des Funktionsteams, sind gesundheitlich angeschlagen, so dass Mannschaftarzt Dr. Heiko Kachel alle Hände voll zu tun hat. So klagen mehrere Spieler über Hals- und Gliederschmerzen, unter anderem liegt auch Co-Trainer Mike Krannich flach.

Hinter dem Einsatz von Kapitän Daniel Hägele sowie Tobias Rühle, die bereits im Nachholspiel bei Energie Cottbus (0:2) grippekrank ausgefallen waren, steht ebenso ein großes Fragezeichen wie hinter Torjäger Sahr Senesie (Adduktorenprobleme). Die SGS hat die Krankheitsfälle vorsorglich beim Deutschen-Fußball-Bund (DFB) gemeldet, da die Gefahr besteht, dass noch weitere Spieler ausfallen könnten.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg verlost Tickets für Heimspiele

Corona-Schutzverordnung lässt nur 750 Zuschauer in NRW-Stadien zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.