Startseite / Fußball / 3. Liga / Pr. Münster: Loose schützt „Rotsünder“ Bischoff

Pr. Münster: Loose schützt „Rotsünder“ Bischoff

Mittelfeldregisseur kassierte vierten Platzverweis innerhalb eines Jahres.

Für Mittelfeldspieler Amaury Bischoff vom SC Preußen Münster war die Rote Karte beim 3:1 gegen die SG Sonnenhof Großaspach bereits der vierte Platzverweis innerhalb von nur etwas über zwölf Monaten. Gegen den Aufsteiger stellte Schiedsrichter Felix-Benjamin Schwermer (Magdeburg) den Franzosen nach einem Handspiel auf der eigenen Torlinie bereits nach 25 Minuten vom Platz. Preußen-Trainer Ralf Loose nahm den 27-Jährigen, der nun am Dienstag ab 19 Uhr beim FSV Mainz 05 II definitiv fehlen wird, in Schutz: „Amaury hatte in dieser Situation wenig Zeit zum Überlegen.“

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Simon Handle erstmals „Spieler des Monats“

28-Jähriger setzte sich gegen Teamkollegen Risse, May und Greger durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.