Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Ein Spiel Sperre für Bischoff

Münster: Ein Spiel Sperre für Bischoff

Mittelfeldspieler darf schon am Sonntag gegen Halle wieder auflaufen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Amaury Bischoff für ein Spiel gesperrt. Der Mittelfeldspieler des Drittligisten SC Preußen Münster hatte in der 24. Minute der Partie gegen den Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach (3:1) die Rote Karte gesehen. Das Handspiel des Mittelfeldspielers, der in der abgelaufenen Saison gleich dreimal „Rot“ kassiert hatte, wurde vom DFB als unsportliches Verhalten ausgelegt.

Der SC Preußen hat der Sperre des Franzosen bereits zugestimmt. Damit fehlt Bischoff den „Adlerträgern“ nur im Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 am heutigen Dienstag. In der Heimbegegnung gegen den Halleschen FC am kommenden Sonntag ist der 27-Jährige wieder spielberechtigt.

 

Das könnte Sie interessieren:

1:0 in Wiesbaden! Borussia Dortmunds U 23 springt auf Platz vier

Neuzugang Berkan Taz trifft zum fünften Saisonsieg des Aufsteigers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.