Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Schalker U 23: Trip nach Tadschikistan

Schalker U 23: Trip nach Tadschikistan

Große Reise während der nächsten Länderspielpause in der RL.

Eine ungewöhnliche Reise steht für West-Regionalligist FC Schalke 04 U 23 während der nächsten Länderspielpause an. Die Mannschaft von Cheftrainer Jürgen Luginger wird vom 11. bis zum 15. Oktober auf Einladung des FC Istiqlol Dushanbe in das knapp 5.000 Kilometer entfernte Tadschikistan reisen. „Für die Jungs wird das ein kleines Abenteuer“, erklärt „Knappenschmiede“-Direktor Oliver Ruhnert.

Eine vielversprechende Mischung aus Fußball und Kultur wartet auf die junge Gelsenkirchener Mannschaft. „Fußball ist in Tadschikistan sehr beliebt und der FC Istiqlol wollte gegen ein Team aus dem Land des Weltmeisters antreten“, beschreibt Ruhnert die Hintergründe. „Für uns ist es eine große Ehre, dort spielen zu dürfen.“ Höhepunkt der Reise ist ein Spiel zwischen dem tadschikischen Hauptstadt-Club und den „Knappen“ am Montag, 13. Oktober. Für diese Partie wird ein besonderer Rahmen geboten: Rund 20.000 Zuschauer werden im Nationalstadion von Dushanbe erwartet, wenn die Partie gegen den tadschikischen Tabellenführer angepfiffen wird.

Das Hochgebirgsland, das an Usbekistan, Kirgisistan, Afghanistan und die Volksrepublik China grenzt, ist kein gewöhnliches Reiseziel. „Für uns ist es eine Fahrt in eine Region, die die Spieler sonst nicht kennenlernen würden“, erklärt Oliver Ruhnert. „Vor allem werden die kulturellen Eindrücke wichtig sein. Unsere Jungs werden erkennen, dass es auch ärmere Länder mit ganz anderen Voraussetzungen gibt, die den Fußball aber trotzdem fördern. In dem Zuge werden sie sicherlich eine gewisse Demut davor entwickeln, wie gut es uns geht.“

Das könnte Sie interessieren:

Aachen: Mause-Hattrick sorgt für ersten Sieg

Alemannia gewinnt nach Rückstand 3:1 gegen Kölner U 21.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.