Startseite / Pferderennsport / Galopp: Ivanhowe startet im Millionen-Rennen

Galopp: Ivanhowe startet im Millionen-Rennen

Prix de l‘Arc de Triomphe mit fünf Millionen Euro dotiert.

Es ist ein Galopprennen der Superlative – fünf Millionen Euro an Preisgeldern auf der 2.400 Meter-Distanz – das sind 2.083 Euro pro Meter. Allein der Sieger gewinnt 2.857.000 Euro. Der Prix de l‘Arc de Triomphe, der am Sonntag, 5. Oktober, in Paris-Longchamp entschieden wird, gehört zu den wertvollsten Galopprennen der Welt. Rund 60.000 Besucher vor Ort und eine Milliarde Zuschauer in rund 45 Ländern werden das Geschehen aus Paris verfolgen.

Zweimal durfte sich auch ein deutsches Pferd in die Siegerliste der seit 1920 ausgetragenen Prüfung eintragen – Star Appeal 1975 und die Wunderstute Danedream 2011 (in Bahnrekordzeit).Es ist möglich, dass sich in diesem Jahr ein dritter Kandidat in diese Riege einreiht: Der vierjährige Hengst Ivanhowe, im Besitz des Gestüts Schlenderhan (Bergheim), nimmt das Millionen-Rennen in Angriff. Der Schützling von Trainer Jean-Pierre Carvalho (Bergheim/Foto) zählt bei den Experten zum erweiterten Kreis der Siegkandidaten. Zuletzt gewann er den Großen Preis von Baden vor dem bis dahin ungeschlagenen Derbysieger Sea The Moon, der seine Karriere inzwischen beendet hat.

 

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.