Startseite / Fußball / 3. Liga / Münsters Zenga verletzt sich beim Aufwärmen

Münsters Zenga verletzt sich beim Aufwärmen

Für den 21-Jährigen rückte in Chemnitz (0:1) Jens Truckenbrod nach.

Kurzfristig musste Trainer Ralf Loose vom Drittligisten SC Preußen Münster vor der Partie beim Chemnitzer FC (0:1) seine Startaufstellung ändern. Weil Erik Zenga nach dem Aufwärmen über Probleme am Sprunggelenk klagte, stand stattdessen Jens Truckenbrod in der Startelf der „Adlerträger“. Der Drittliga-Rekordspieler kam damit zu seinem insgesamt 219. Einsatz in der 3. Liga, konnte die zweite Auswärtsniederlage hintereinander aber auch nicht verhindern.

Das könnte Sie interessieren:

1:0 in Wiesbaden! Borussia Dortmunds U 23 springt auf Platz vier

Neuzugang Berkan Taz trifft zum fünften Saisonsieg des Aufsteigers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.