Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Schlusslicht Hennef erkämpft zweiten Punkt

Schlusslicht Hennef erkämpft zweiten Punkt

„Nullnummer“ im Nachholspiel gegen den SV Rödinghausen.

Kleiner Erfolg für das Schlusslicht FC Hennef 05 in der Regionalliga West: In einer Nachholpartie vom 9. Spieltag rang die Mannschaft Trainer Marco Bäumer dem achtplatzierten Mitaufsteiger SV Rödinghausen ein 0:0 ab und verbuchte den zweiten Punktgewinn seit Saisonbeginn.

Die Gastgeber blieben im elften Saisonspiel zum zweiten Mal ohne Gegentreffer, haben acht Punkte Rückstand auf das „rettende Ufer“. Die Ostwestfalen von Trainer Mario Ermisch verpassten den Sprung auf den fünften Tabellenrang.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia-Kapitän Franko Uzelac rettet Remis in Rödinghausen

Später Ausgleich zum 1:1 fällt erst in der Nachspielzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.