Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Ex-Trainer Rangnick spendet 100.000 Euro

Schalke: Ex-Trainer Rangnick spendet 100.000 Euro

Geld kommt der Stiftung „Schalke hilft!“ zu Gute.

100.000 Euro für Schalke hilft!: Über diese Spende von Ralf Rangnick (Foto) darf sich die Stiftung des Bundesligisten FC Schalke 04 freuen. Schalke hilft! wurde im Jahr 2008 vom FC Schalke 04 e.V. gegründet und ist Ausdruck der sozialen Verantwortung des Vereins. Rangnick war in zwei Amtszeiten als Trainer für Schalke 04 tätig und ist aktuell Sportdirektor von RB Leipzig sowie Red Bull Salzburg.

Die private Spende von 100.000 Euro wird für das Projekt „JOBLINGE“ verwendet, das junge Erwachsene dabei unterstützt, den Einstieg in eine Berufsausbildung zu finden. Rund 600.000 Jugendliche haben aktuell den Übergang von der Schule in den Beruf nicht geschafft. „JOBLINGE“ vermittelt in einem sechsmonatigen Programm „on the Job“ wichtige Schlüsselqualifikationen und soziale Kompetenzen. Die jungen Menschen erarbeiten sich ihren Ausbildungs- oder Arbeitsplatz und werden dabei von Mitarbeitern und Mentoren unterstützt. Dank des besonderen Konzepts gelingt rund 65 Prozent der unterstützten Jugendlichen am Ende ihrer Förderung die Aufnahme in eine Ausbildung oder Arbeit. Diese Vermittlungsquote ist weit überdurchschnittlich.

 

Das könnte Sie interessieren:

Schock für VfL Bochum: Simon Zoller fällt monatelang aus

30-jähriger Angreifer hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.