Startseite / Pferderennsport / Galopp: Triumph für Mongil in Clairefontaine

Galopp: Triumph für Mongil in Clairefontaine

Sein dreijähriger Hengst Café Royal gewinnt zum Totokurs von 113:10.

Auf der Galopprennbahn im französischen Clairefontaine gewann Café Royal für den Mülheimer Trainer William Mongil (Foto) am Freitag überraschend ein mit 20.000 Euro dotiertes Rennen. Der dreijährige Hengst war als 113:10-Außenseiter ins Rennen gegangen. Als Prämie wurden 10.000 Euro gezahlt.

Der Kölner Jockey Marvin Suerland war ebenfalls im Ausland erfolgreich. Im Wüstenstaat Katar kam er nun erneut zu zwei Siegen. Bereits bei der Auftakt-Veranstaltung hatte Suerland mit drei Erfolgen aufgetrumpft.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Prag: Seidl, de Vries und Vogt starten bei Jockey-Vergleichskampf

Am 25. September nehmen zwölf Reiter am „European Jockey Cup“ teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.