Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Kray-Präsident Oberholz muss zur Spruchkammer

Kray-Präsident Oberholz muss zur Spruchkammer

Partie gegen den SC Wiedenbrück 2000 (1:3) hat ein „Nachspiel“.

Für den West-Regionalligisten FC Kray hat das 1:3 gegen den SC Wiedenbrück 2000 ein Nachspiel. Wegen einiger Tumulte in der Halbzeit und nach dem Abpfiff müssen sich Präsident Günther Oberholz und Co-Trainer Denis Tahirovic vor der Verbandsspruchkammer des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletik-Verbandes (WFLV) in Duisburg verantworten. Zwei Platzverweise gegen Kray (jeweils „Rot“ gegen Vincent Wagner und Ilias Elouriachi) hatten lautstarke Kritik ausgelöst. Oberholz gegenüber MSPW: „Wir gehen davon aus, dass die Spruchkammersitzung im November stattfinden wird.“

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Mittelfeldspieler Ahmad Jafari wieder eine Option

30-Jähriger hat seine Rotsperre abgesessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.