Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04 tauscht den Arena-Rasen aus

FC Schalke 04 tauscht den Arena-Rasen aus

Teilschuld an Draxler-Verletzung? – Kein neuer Schalke-Job für Keller.

Der FC Schalke 04 ist auf der Suche nach Gründen für die Verletzungsmisere wohl fündig geworden. Der Bundesligist vermutet, dass der Rasen in der Veltins-Arena bei den vielen Muskelblessuren seiner Spieler eine Rolle gespielt haben könnte. Erst am vergangenen Freitag hatte sich Mittelfeldspieler Julian Draxler gegen den FC Augsburg (1:0) nach nur elf Sekunden einen Teilabriss der Semimembranosus-Sehne zugezogen. Nach Informationen der Bild-Zeitung führt Neu-Trainer Roberto Di Matteo diese und die Verletzung von Kevin-Prince Boateng (Bänderdehnung) auch auf den schlechten Zustand des Geläufs in der Arena zurück. Deshalb wird dieser nun seit Montag ausgetauscht.

„Der Platz ist zusätzlich durch das Länderspiel in einem richtig schlechten Zustand. Auf diesem seifigen Rasen rutschen die Spieler natürlich schneller aus“, wird Schalke-Manager Horst Heldt in der „BILD“ zitiert. Vor dem nächsten Heimspiel am 22. November gegen den VfL Wolfsburg müssen die Schalker am Mittwoch zunächst ab 20.45 Uhr in der Champions League bei Sporting Lissabon in Portugal ran.

Unterdessen hat Heldt im Gespräch mit „Sport Bild plus“ ausgeschlossen, dass der ehemalige Cheftrainer Jens Keller einen Job im Nachwuchsbereich der „Königsblauen“ erhält.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Bis zu 15.500 Fans gegen VfB Stuttgart zugelassen

Gesundheitsamt stimmt Erhöhung der Gesamtkapazität zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.