Startseite / Fußball / Oberliga / 1. FC Wülfrath: Legat nicht mehr Trainer

1. FC Wülfrath: Legat nicht mehr Trainer

Landesligist trennt sich nach drei Niederlagen in Serie von dem Ex-Profi.
Ex-Profi Thorsten Legat (Foto/früher unter anderem VfL Bochum, FC Schalke 04, SV Werder Bremen, VfB Stuttgart) ist nicht mehr Trainer beim 1. FC Wülfrath. Die Trennung erfolgte im beidseitigen Einvernehmen. Das gab der Landesligist nach zuletzt drei Niederlagen in Serie bekannt.

„Der Umgang mit der Mannschaft und die getroffenen Maßnahmen waren in den letzten Wochen nicht zielführend und haben letztendlich die Entscheidung herbeigeführt“, wird FC-Vorsitzender Michael Massenberg von „Supertipp Online“ zitiert. „Wir danken Thorsten Legat für die erbrachte Leistung und wünschen ihm auf seinem beruflichen und sportlichen Werdegang viel Erfolg“, so Massenberg.

Die Mannschaft wird bis auf weiteres von Co-Trainer Christian Höfer zusammen mit A-Lizenzinhaber Sebastian Saufhaus und Engin Kizilaslan geführt.

Das könnte Sie interessieren:

Landesligist SV Genc Osman Duisburg unterstützt Impfaktion

Am Freitag steht das Impfmobil auf dem Vereinsgelände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.