Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Kein Handbruch bei Atsuto Uchida

Schalke: Kein Handbruch bei Atsuto Uchida

Nun reist der Außenverteidiger zur japanischen Nationalmannschaft.

Aufatmen beim Bundesligisten FC Schalke 04 und seinem Rechtsverteidiger Atsuto Uchida: Der Japaner erlitt in der Partie beim SC Freiburg (0:2) keinen Handbruch, sondern nur eine starke Prellung. Damit steht auch seiner Länderspielreise mit der Nationalmannschaft nichts im Wege. Definitiv fehlen wird den „Königsblauen“ nach der Länderspielpause Dennis Aogo. Der 27-Jährige muss gegen den VfL Wolfsburg am 22. November eine Gelbsperre absitzen.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Wiedersehen mit Julia Arnold im Kellerduell

Mitaufsteiger FC Carl Zeiss Jena stellt sich am Sonntag, 16 Uhr, vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.