Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Sebastian Kehl will Karriereende überdenken

BVB: Sebastian Kehl will Karriereende überdenken

Der Routinier könnte auch in der kommenden Saison für Dortmund spielen.

Routinier Sebastian Kehl denkt offenbar über eine Fortsetzung seiner Karriere beim Bundesligisten Borussia Dortmund nach. Der 34-Jährige hatte zu Saisonbeginn bereits das Kapitänsamt abgegeben und angekündigt, nach der Spielzeit mit dem Fußball aufzuhören. „Bis zu meinem Vertragsende im Sommer 2015 kann noch viel passieren. Ich werde abwarten und es mir dann in Ruhe überlegen“, wird der Mittelfeldmann, der beim jüngsten 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach sein insgesamt 300. Bundesligaspiel bestritten hatte, in der „Bild“ zitiert.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Mitgliederversammlung wird erneut virtuell abgehalten

Veranstaltung findet am Montag, 25. Oktober, statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.