Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen läuft nun im Sondertrikot auf

Rot-Weiss Essen läuft nun im Sondertrikot auf

Erinnerung an die 55er-Meistermannschaft.

Vor 60 Jahren feierte der aktuelle West-Regionalligist Rot-Weiss Essen den bisher größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Spieler wie Franz “Penny” Islacker, Fritz Herkenrath und Helmut “Boss” Rahn prägten in der Mannschaft um Kapitän August Gottschalk mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Saison 1954/1955 maßgeblich die Geschichte des Traditionsklubs von der Hafenstraße.

Zu Ehren der 55er Meisterelf hat Rot-Weiss Essen nun gemeinsam mit seinem Ausrüster eine limitierte Trikotedition entworfen, in der auch die erste Mannschaft bei den restlichen Heimspielen der aktuellen Saison auflaufen wird.

Das charakteristische „V“ der goldenen 50er Jahre des Traditionsvereins von der Hafenstraße prangt ab sofort wieder auf der Trikotbrust der Rot-Weissen. Gemeinsam mit den Hauptsponsoren wurde die Vorderseite der neuen Spielkleidung freigehalten und erinnert somit deutlich erkennbar an den Dress der Mannschaften, die 1953 DFB-Pokalsieger und 1955 Deutscher Meister wurden.

Das rotgoldene Sondertrikot ist limitiert. Nur 1.955 Stück wurden produziert, von denen jedes einzelne mit einer durchlaufenden Nummer gekennzeichnet und somit ein Unikat ist.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Mittelfeldspieler Ahmad Jafari wieder eine Option

30-Jähriger hat seine Rotsperre abgesessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.