Startseite / Fußball / Oberliga / Oberliga: Neuhaus springt erneut in Alfter ein

Oberliga: Neuhaus springt erneut in Alfter ein

MSPW berichtet auf FUSSBALL.de aus den fünften Ligen.

242 Mannschaften spielen aktuell in der Oberliga, verteilt auf 14 Staffeln. Zu diesen Klubs gehören ein Europapokalfinalist (1. FC Lok Leipzig), zwei Deutsche Meister (VfR Mannheim und Freiburger FC) und ein DFB-Pokalsieger (ETB Schwarz-Weiß Essen). Der SSV Ulm 1846, Borussia Neunkirchen und der Wuppertaler SV mischten einst in der Bundesliga mit, weitere 18 Klubs in der 2. Liga. Aktuelle Informationen aus der 5. Liga gibt es nun immer montags und freitags auf FUSSBALL.DE.

Trainer Cansiz muss gehen: Der VfL Alfter, Tabellenachter in der Mittelrheinliga , hat sich nach der 1:6-Klatsche gegen den SV Bergisch Gladbach von Trainer Mustafa Cansiz getrennt. Cansiz hatte zu Saisonbeginn die Nachfolge von Heinz-Joachim Schmickler angetreten. Bis auf weiteres hat der Sportliche Leiter Dieter Neuhaus (68) die Trainingsleitung übernommen und bereitet die Mannschaft auf das Auswärtsspiel beim TSV Germania Windeck (Sonntag, 15.30 Uhr) vor.

Bauarbeiten laufen: Beim 1. FC Neubrandenburg aus der NOFV-Oberliga Nord laufen die Bauarbeiten am neuen Vereinshaus auf Hochtouren. Es besteht aus 40 Containern, die auf zwei Etagen verbaut und wie bei einem Baukasten zusammengesteckt werden. Nun stehen der Innenausbau und die Verkleidung der Aluminium-Fassade an. Die Container für die Sanitärräume sind bereits mit Fliesen versehen. Anfang Januar soll das Gebäude bezugsfertig sein. Die beauftragte Firma hatte ähnliche Bauten bereits in Nürnberg und Wolfsburg errichtet.

Lesen Sie alle MSPW-Meldungen aus den Oberligen auf FUSSBALL.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Kray: Mikolajczak will englische Woche perfekt abrunden

Oberliga Niederrhein: Essener am Sonntag bei SC Düsseldorf-West zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.