Startseite / Fußball / 3. Liga / Unterhaching: Köpke für Münster-Spiel fraglich

Unterhaching: Köpke für Münster-Spiel fraglich

Sohn von Bundestorwarttrainer noch nicht wieder im Training.

Für Stürmer Pascal Köpke vom Drittligisten SpVgg Unterhaching wird es bis zum nächsten Meisterschaftsspiel am Samstag, 22. November, beim SC Preußen Münster knapp. Wegen eines Muskelfaserrisses kann der 19-jährige Sohn von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke derzeit nicht trainieren.

Verletzt sind neben Köpke auch die Hachinger Florian Bichler (Leisten-Operation) und Sascha Herröder (Fußbruch) sowie Jonas Hummels (Kreuzbandriss), Bruder von Nationalspieler Mats Hummels (Borussia Dortmund). Nur leicht angeschlagen ist dagegen Lucas Hufnagel. Der Mittelfeldspieler (Schienbeinprellung) hatte sich im Testspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:0) verletzt, kann aber ab Montag wieder trainieren.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Abwehrspieler Aaron Berzel meldet sich zurück

Innenverteidiger hat Mannschaftstraining wieder aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.