Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Bochum: Brümmer muss pausieren

Bochum: Brümmer muss pausieren

Mittelfeldspieler mit Verdacht auf Syndesmosebandriss ausgewechselt.

Kevin Brümmer (Foto) vom West-Regionalligisten VfL Bochum II droht eine längere Pause. Im Spiel beim Aufsteiger SV Rödinghausen (2:1) musste der Mittelfeldspieler mit Verdacht auf einen Syndesmosebandriss ausgewechselt werden. Wie schwer die Verletzung ist, werden die Untersuchungen in den nächsten Tagen zeigen. Mit zwölf Einsätzen gehört der 22-Jährige, der vor der Spielzeit vom Nachbarn SG Wattenscheid 09 zur VfL-Reserve gewechselt war, zum Stammpersonal von Bochums Trainer Thomas Reis.

 

Das könnte Sie interessieren:

1:1! Ex-Aachener Fiedler ärgert Alemannia mit Last-Minute-Tor

Bonns Abwehrspieler erzielt gegen Ex-Klub den Ausgleichstreffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.