Startseite / Pferderennsport / Galopp: Helfenbein-Team unterliegt Südafrika

Galopp: Helfenbein-Team unterliegt Südafrika

Kölner nahm an einem Jockey-Vergleichswettkampf teil.

Zum Auftakt eines zweitägigen Jockey-Vergleichswettkampf in Südafrika kam der Kölner Andreas Helfenbein auf der Rennbahn in Turffontein gleich zum Auftakt zu einem Sieg in einer mit rund 7.100 Euro dotierten Prüfung mit einem 325:10-Außenseiter. Für das internationale Team um Helfenbein war es allerdings der einzige Tagessieg im Duell mit der südafrikanischen Mannschaft, die bereits deutlich in Führung liegt.

Am zweiten Tag auf der Rennbahn in Kenilworth baute das südafrikanische Team den Vorsprung noch weiter aus. Helfenbein konnte sich kein weiteres Mal in die Siegerliste eintragen. Trotzdem war er nicht unzufrieden. „Ich bin froh, dass ich an diesem Wettbewerb für Deutschland teilnehmen durfte und zudem ein Rennen gewinnen konnte“, sagte der Kölner der Fachzeitung „Sport-Welt“.

 

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.