Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Ex-Düsseldorfer Levels nach Ingolstadt

Ex-Düsseldorfer Levels nach Ingolstadt

Rechtsverteidiger unterschreibt bis zum Saisonende beim Spitzenreiter. Zweitliga-Spitzenreiter FC Ingolstadt 04 hat Außenverteidiger Tobias Levels (zuvor Fortuna Düsseldorf) bis zum Saisonende verpflichtet. Damit reagieren die „Schanzer“ auf den Ausfall des Ex-Leverkuseners Danny da Costa, der sich im Liga-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf (0:0) einen Schienbeinbruch zugezogen hatte. Dadurch stand mit Konstantin Engel zuletzt lediglich ein regulärer rechter Außenverteidiger zur Verfügung.

Ingolstadts Sportdirektor Thomas Linke: „Wir sind zunächst glücklich, so schnell auf den Ausfall von Danny reagieren zu können. Tobias bringt viel Erfahrung aus der 1. und 2. Liga mit und wird daher keine Schwierigkeiten haben, sich ins Team einzufügen. Mit seinen Qualitäten kann er sofort mithelfen.“

Levels hat bisher 102 Einsätze in der 1. Liga sowie 83 Partien in der 2. Bundesliga absolviert. Seit Saisonbeginn war er jedoch vereinslos. „Ich glaube, ich habe durch die Vertragslosigkeit ein paar anstrengende Monate hinter mir und freue mich sehr, beim FCI nun eine neue Aufgabe gefunden zu haben. Ich will mithelfen, dass es erfolgreich weitergeht“, so der 27-Jährige. In Ingolstadt wird er mit der Rückennummer 28 auflaufen. Der ehemalige Düsseldorfer hatte in den letzten zwei Wochen schon am Trainingsbetrieb der „Schanzer“ teilgenommen und bestritt auch den Test gegen den österreichischen Erstligisten SV Grödig (1:1).

Das könnte Sie interessieren:

Karlsruher SC: Ex-Duisburger Joshua Bitter stellt sich vor

24-jähriger Verteidiger absolviert Probetraining beim Zweitligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.