Startseite / Pferderennsport / Galopp: Ivanhowe in Tokio eingetroffen

Galopp: Ivanhowe in Tokio eingetroffen

Schlenderhaner Hengst startet am 30. November im Japan-Cup.
Der vierjährige Galopper-Hengst Ivanhowe aus dem Besitz des Gestüts Schlenderhan (Bergheim) ist laut einem Bericht des Branchendienstes „Turf-Times“ in Tokio eingetroffen, wo er am 30. November in dem mit rund 1,7 Millionen Euro dotierten Japan-Cup an den Start gehen soll. Auf der Reise mit dabei war Jockey René Piechulek, der die ersten Arbeitseinheiten vor Ort absolvieren wird. Im Rennen wird Ivanhowe allerdings von Filip Minarik gesteuert, der am Mittwoch in den Fernen Osten fliegt. Nach drei Starts in diesem Jahr ist der von Jean-Pierre Carvalho trainierte Ivanhowe noch ungeschlagen, bisheriger Höhepunkt war der Triumph im Großen Preis von Baden vor dem favorisierten Derbysieger Sea The Moon. Im Japan-Cup gilt Ivanhowe (Gewinnsumme 335.000 Euro) als Außenseiter.

Foto-Quelle: Marc Rühl/German Racing

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.