Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Essens Vizekapitän Baier: „Hinserie positiv beenden“

Essens Vizekapitän Baier: „Hinserie positiv beenden“

MSPW berichtet im kicker-Sportmagazin (24. November).

Dass Regionalliga-Tabellenführer Rot-Weiss Essen im Niederrheinpokal überwintert und nach dem 4:1 gegen den Oberligisten Sportfreunde Baumberg im Halbfinale steht (28./29. April), hakten die RWE-Kicker schnell ab. „Hauptsache weiter, wir haben unsere Hausaufgaben erfüllt“, sagte etwa Eineinhalb-Torschütze Cebio Soukou (beim 1:0 hatte Abwehrspieler Richard Weber Soukous Schuss noch abgefälscht) zum „kicker“ und gegenüber MSPW.

Auch bei Trainer Marc Fascher löste der Auftritt vor 3.134 Zuschauern an der Hafenstraße nicht nur Begeisterung aus. „Baumberg hat uns das Leben lange Zeit schwer gemacht und einen echten Pokal-Fight geliefert. Wir wollten von Beginn an das Tempo hochhalten, waren aber über weite Strecken viel zu hektisch“, monierte der 46-Jährige, der bis auf Torhüter Daniel Schwabke (vertrat Niclas Heimann), Rechtsverteidiger Max Dombrowka (für Kapitän Mario Neunaber) und Angreifer Tobias Steffen (für den gesperrten Marcel Platzek) auf seine Stammformation zurückgegriffen hatte.

„Wir mussten schon das Quäntchen Glück in Anspruch nehmen, um nach der Pause erneut in Führung zu gehen“, räumte Fascher ein. „Das 2:1 durch den eiskalt verwandelten Elfmeter von Benjamin Baier war für uns dann der Dosenöffner. Danach hat die Truppe gut umgeschaltet und verdient nachgelegt.“ Nach dem letztlich noch souveränen Erfolg dürfen die RWE-Fans weiter vom Gewinn des Niederrheinpokals und damit – nach zwei Jahren Abstinenz – von der Qualifikation für den DFB-Pokal träumen.

Zuvor warten aber in der Liga noch wichtige Spiele auf die seit zehn Runden unbesiegten Essener. Schon am Samstag winkt bei einem Dreier bei der Kölner Reserve die Herbstmeisterschaft. „Der Tabellenplatz ist zweitrangig. Wir wollen die Hinserie positiv abschließen“, sagt Vize-Kapitän Baier.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga West: KFC Uerdingen 05 holt noch zwei Neue

Torhüter Jonas Brendieck und Verteidiger Erdinc Karakas verpflichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.