Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB erweitert Aufsichtsrat bei Aktionärsversammlung

BVB erweitert Aufsichtsrat bei Aktionärsversammlung

Dividendenrendite bleibt bei zehn Cent pro Aktie.

Auf der Aktionärsversammlung des Bundesligisten Borussia Dortmund in der Westfalenhalle wurde der Aufsichtsrat von sechs auf neun Mitglieder erweitert. Ulrich Leitermann (Signal Iduna), Björn Gulden (Puma), Dr. Werner Müller (RAG-Stiftung) und Dr. Reinhold Lunow (Schatzmeister des BVB e.V.)  gehören ab sofort zum Gremium. Auch durch den Einstieg der Großaktionäre Puma, Signal Iduna und Evonik stieg der Wert des einzigen börsennotierten deutschen Fußballklubs um 200 Millionen Euro. Das Eigenkapital liegt bei 145 Millionen Euro.

„Die Kapitalerhöhung war eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Der Verein steht so gut da wie nie zuvor“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Die Dividendenrendite pro Aktie (zehn Cent) ändert sich im Vergleich zum Vorjahr nicht. Nach einem zwischenzeitlichen Anstieg auf fast fünf Euro zur Jahresmitte fiel der Aktienkurs jetzt auf rund 4,50 Euro. Der Ausgabekurs von elf Euro beim Börsengang im Jahr 2000 wurde bisher nie wieder erreicht.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Bis zu 15.500 Fans gegen VfB Stuttgart zugelassen

Gesundheitsamt stimmt Erhöhung der Gesamtkapazität zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.