Startseite / Pferderennsport / Galopp: Optimaler Sandbahn-Auftakt für Bruce Hellier

Galopp: Optimaler Sandbahn-Auftakt für Bruce Hellier

Sharp Bullet ist auf der Rennbahn in Dortmund nicht zu bezwingen.

Einen besseren Start in die Sandbahn-Saison hätte es für den Mülheimer Trainer Bruce Hellier kaum geben können. Auf der Galopprennbahn in Dortmund gewann sein Schützling Sharp Bullet am Dienstag die mit 6.000 Euro dotierte Auftakt-Prüfung. Die ebenfalls von Hellier vorbereitete Variety Show wurde hinter der niederländischen Stute Miracle S Dritte.

Das gute Abschneiden von Hellier komplettierte Index Waiter mit Platz zwei in einem weiteren 6.000 Euro-Rennen. Sieger wurde Earl of Heinz mit dem Düsseldorfer Jockey Daniele Porcu.

Der siebenjährige Wallach Elgin (Trainer: Ralph Schaaf/Dortmund) kam in einer mit 8.000 Euro dotierten Prüfung zum vierten Sieg hintereinander. Jockey war der Kölner Alexander Pietsch. Jockey Pietsch konnte sich außerdem noch mit Basilaris in die Siegerliste eintragen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.