Startseite / Fußball / Oberliga / ETB: Heinz Hofer zurück in erster Reihe

ETB: Heinz Hofer zurück in erster Reihe

Der 76-Jährige übernimmt wieder den ersten Vorsitz.

„Mister ETB“ ist zurück in erster Reihe. Beim Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen hat Ehrenpräsident Heinz Hofer (Foto), der dem „Lackschuhklub“ seit rund einem halben Jahrhundert verbunden ist, wieder das Amt des ersten Vorsitzenden übernommen. Seine Stellvertreter im Vorstand sind Reiner Blaszik und Gerd Krausenbaum, die zuvor dem Aufsichtsrat angehörten. Die Neubesetzung war nach dem Rücktritt des kompletten Vorstandes sowie einiger Mitglieder des Aufsichtsrates notwendig geworden.

„Ich habe mich lange dagegen gesträubt, wieder aktiv ins Geschehen einzugreifen“, so Hofer gegenüber MSPW. „Es war aber sehr schwierig, geeignete Kandidaten zu finden. Daher habe ich mich durchgerungen. In der Liga belegen wir einen Abstiegsrang, wirtschaftlich haben wir ebenfalls eine Baustelle. Wir wollen aus unserem Loch heraus. Das ist keine Aufgabe für einen Alleingänger.“

Um die nun fehlenden Positionen im Aufsichtsrat neu zu besetzen, sollen in den nächsten Wochen Gespräche geführt werden.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Kray: Mikolajczak will englische Woche perfekt abrunden

Oberliga Niederrhein: Essener am Sonntag bei SC Düsseldorf-West zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.