Startseite / Fußball / 3. Liga / Unterhaching: Erneuter Kreuzbandriss bei Bigalke

Unterhaching: Erneuter Kreuzbandriss bei Bigalke

Verdacht bestätigt sich nun doch – Ex-Kölner muss operiert werden.

Schwerer Schlag für den Drittligisten SpVgg Unterhaching: Sascha Bigalke fällt wegen eines Kreuzbandrisses für mehrere Monate aus. Der ehemalige Mittelfeldspieler des 1. FC Köln klagte bereits nach dem 0:2 bei Preußen Münster über Probleme, konnte aber danach noch eine Trainingseinheit absolvieren. Nun stellte sich die Verletzung doch als Kreuzbandriss heraus. Der 24-Jährige, der deshalb bereits in der vergangenen Saison beim 1. FC Köln lange ausgefallen war, wird nun operiert.

„In so kurzer Zeit zum zweiten Mal einen Kreuzbandriss zu erleiden,das ist für Sascha sehr bitter. Wir können nur hoffen, dass die OP gut verläuft und er bald wieder auf den Rasen zurückkehren kann“, sagt Hachings Präsident Manfred Schwabl.

 

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Rasenheizung für Rote Erde

Spielstätte der U 23 erfüllt ab Frühjahr 2022 Anforderungen der 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.