Startseite / Pferderennsport / Galopp: Ungewöhnliche Startzeiten in Dortmund

Galopp: Ungewöhnliche Startzeiten in Dortmund

Erstes Rennen auf der Bahn in Wambel wird erst um 15.20 Uhr gestartet.

Auf der Galopprennbahn in Dortmund finden am Sonntag neun Rennen zu etwas ungewöhnlichen Zeiten statt. Der erste Lauf wird erst um 15.20 Uhr gestartet, während das letzte Rennen um 19.25 Uhr über die Bühne geht. „Wir haben uns mit der Entscheidung schwer getan“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke, gegenüber Galopponline.de. „Aber im Interesse der Besitzer und Aktiven müssen Winterrennen sein und Dortmund ist und bleibt eine tragende Säule für den so wichtigen Basissport.“ Am drittletzten Renntag des Jahres in Dortmund werden neun Rennen gestartet.

 

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.