Startseite / Fußball / 3. Liga / Hansa Rostock beurlaubt Peter Vollmann

Hansa Rostock beurlaubt Peter Vollmann

Bisheriger Assistent Uwe Ehlers übernimmt als Interimstrainer.

Drittligist FC Hansa Rostock hat seinen Cheftrainer Peter Vollmann nur einen Tag nach der 0:2-Heimniederlage gegen den SC Preußen Münster beurlaubt. Nach intensiven Gesprächen innerhalb des Vorstands und des Aufsichtsrats reagierte der Verein damit auf die negative sportliche Entwicklung und die aktuelle Tabellensituation.

Der 56-jährige Vollmann, der den FC Hansa 2011 zum Aufstieg in die 2. Bundesliga geführt hatte, war erst im vergangenen Sommer nach Rostock zurückgekehrt. In 20 Spielen gelangen jedoch nur vier Siege. Hansa liegt derzeit auf einem Abstiegsplatz.

Bis auf Weiteres wird der bisherige Co-Trainer Uwe Ehlers als Interims-Trainer das Mannschaftstraining leiten. Vor der Winterpause muss der FC Hansa noch bei Rot-Weiß Erfurt (13. Dezember) und gegen Holstein Kiel (20. Dezember) antreten.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Keine Zwangspause für Oguzhan Kefkir

Linker Flügelspieler steht gegen SC Freiburg II wohl zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.