Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Winterfahrplan steht

RWE: Winterfahrplan steht

Kein Bänderriss bei Angreifer Marwin Studtrucker.

West-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat seine Wintervorbereitung terminiert. Nach dem Trainingsauftakt am Freitag, 2. Januar, tritt die Mannschaft von RWE-Trainer Marc Fascher im ersten Testspiel bei der U 23 des VfL Wolfsburg (10. Januar), Tabellendritter der Regionalliga Nord, an. Drei Tage später geht es gegen den Drittligisten Borussia Dortmund II.

„Wir treffen auf ambitionierte Mannschaften der Oberliga bis hin zur Bundesliga. Damit haben wir eine ausgewogene Mischung an Testspielgegnern, die die Mannschaft richtig fordern werden. Ziel ist es, am 7. Februar zur Partie gegen Alemannia Aachen topfit zu sein“, sagte RWE-Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen.

Vor der letzten Partie im Jahr 2014 gegen den SC Wiedenbrück am Freitag steht hinter dem Einsatz von Marwin Studtrucker, der sich im Spiel bei den Sportfreunden Lotte (1:1) verletzt hatte, ein Fragezeichen. „Die Bänder sind nicht gerissen. Wir müssen den Härtetest im Training abwarten“, so Marc Fascher.

Alle RWE-Testspiele in der Übersicht:

Sa., 10. Januar, 14:00 Uhr, Stadion am Elsterweg: VfL Wolfsburg II – RWE
Di., 13. Januar, 19:00 Uhr, Stadion Essen: RWE – BVB II
Sa., 17. Januar, 15:00 Uhr, Stadion Essen: RWE – B. M‘gladbach
Mi., 21. Januar, 19:00 Uhr, Stadion Essen: RWE – Fortuna Köln
Sa., 24. Januar, 14:00 Uhr, Stadion am Freibad: TV Jahn Hiesfeld – RWE
Di., 27. Januar, 19:00 Uhr, Jahnstadion: SC Wiedenbrück – RWE
Sa., 31. Januar,14:00 Uhr, Hoffeldstraße: VfB Hilden – RWE

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Mause-Hattrick sorgt für ersten Saisonsieg

Alemannia gewinnt nach Rückstand 3:1 gegen Kölner U 21.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.