Startseite / Fußball / 3. Liga / BVB II: „Nullnummer“ gegen Wehen Wiesbaden

BVB II: „Nullnummer“ gegen Wehen Wiesbaden

RWO gewinnt Test gegen FC Gütersloh – Rödinghausen verliert.

Nur drei Tage nach dem missglückten Restrundenauftakt in der 3. Liga (0:3 bei Schlusslicht SSV Jahn Regensburg) erkämpfte die U 23 von Borussia Dortmund in einer Nachholpartie gegen den SV Wehen Wiesbaden zumindest ein 0:0. Vor 953 Zuschauern im Rote-Erde-Stadion war die Mannschaft von BVB-Trainer David Wagner (Foto) dem Siegtreffer deutlich näher, scheiterte aber mehrfach am glänzend reagierenden SVWW-Schlussmann Markus Kolke. Die Dortmunder haben nach dem Remis nun einen Punkt Vorsprung vor der Abstiegszone.

West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen gewann ein Testspiel auf Kunstrasen gegen den Westfalen-Oberligisten FC Gütersloh 3:2 (2:1). Patrick Bauder, Felix Haas und Raphael Steinmetz trafen für die „Kleeblätter“. Vadim Thomas war für die Gäste aus Ostwestfalen in der ersten Halbzeit zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erfolgreich, der eingewechselte Zakaria Azrioual traf in der Schlussphase zum Endstand.

Oberhausens Ligakonkurrent SV Rödinghausen musste sich dem Drittligisten VfL Osnabrück 0:2 (0:1) geschlagen geben. In der Tönnies-Arena in Rheda-Wiedenbrück markierten Christian Groß und Staniislav Ilutcenko die VfL-Treffer.

Weiteres Testspiel vom Dienstag:

TSV 1860 München – SpVgg Unterhaching 2:1 (1:0)

 

Das könnte Sie interessieren:

Starke Geste: Beide Nationalteams unterstützen „Orange Day“

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen setzt Zeichen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.