Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SC Paderborn 07 ohne Ziegler in Köln

SC Paderborn 07 ohne Ziegler in Köln

Innenverteidiger fällt mit Halsentzündung für NRW-Duell aus.

Zum Abschluss der englischen Woche in der Bundesliga ist Aufsteiger SC Paderborn 07 am Samstag ab 15.30 Uhr zum NRW-Duell beim 1. FC Köln zu Gast. Nach den beiden Niederlagen zum Auftakt wollen die Paderborner am Rhein ein Erfolgserlebnis erzwingen. Für den erkrankten Patrick Ziegler könnte Rafa Lopez als Innenverteidiger auflaufen.

„Der Start ist alles andere als geglückt, das haben wir uns anders vorgestellt“, meinte Paderborns Cheftrainer André Breitenreiter in der Pressekonferenz zur Vorschau auf das dritte Meisterschaftsspiel im Jahr 2015. Besonders müssen die SCP-Kicker nach den Worten ihres Trainers darauf achten, nicht wieder einen frühen Rückstand zu kassieren. Sowohl beim FSV Mainz 05 (0:5) als auch gegen den Hamburger SV (0:3) fiel der erste Gegentreffer bereits in der Anfangsphase.

Mit der Leistung beim Hamburg-Spiel zeigte sich Breitenreiter trotz der Niederlage durchaus zufrieden. In Köln müsse sein Team allerdings die individuellen Fehler abstellen und die Stürmer besser in Abschlussposition bringen. Ganz wichtig ist dem SCP-Trainer die richtige Einstellung seiner Spieler: „Wir wollen als geschlossene Einheit auftreten. Bei der Zusammenstellung des Kaders werden wir deshalb die Spieler berücksichtigen, die sich zu 100 Prozent mit unserer Situation identifizieren.“

In Köln wollen die Paderborner die vermeintliche Schwäche der Gastgeber ausnutzen, die sich zuletzt gegen tief stehende Mannschaften vor heimischem Publikum schwer getan haben. Neben den Langzeitverletzten Thomas Bertels und Marvin Ducksch fällt Innenverteidiger Patrick Ziegler mit einer Halsentzündung aus. Abwehrspieler Christian Strohdiek kehrt in den Kader zurück.

Auf die Unterstützung durch die eigenen Fans können sich die Paderborner verlassen. 3.225 Gästetickets sind abgesetzt, so dass der Stehplatzbereich der SCP-Anhänger bereits ausverkauft ist.

Das könnte Sie interessieren:

Gemeinsame Sache: Kölner Profiklubs rufen zum Impfen auf

1. FC Köln, Fortuna Köln und Viktoria Köln appellieren an ihre Fans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.