Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Kurzfristige Spielausfälle bei Kray und Bochum

Kurzfristige Spielausfälle bei Kray und Bochum

Schiedsrichter sagen Partien wegen zu großer Verletzungsgefahr ab.

Die Absagenflut in der Regionalliga West geht weiter. Rund eine Dreiviertelstunde vor dem Abpfiff der Partie zwischen dem FC Kray und den Sportfreunden Siegen im Stadion Uhlenkrug entschied sich Schiedsrichter Mario Heller (Köln) für eine Absage. Die Verletzungsgefahr für die Spieler sei auf dem gefrorenen Boden zu hoch. Beide Mannschaften wollten zu diesem Zeitpunkt gerade mit ihrem Aufwärmprogramm beginnen.

Auch das Spiel des VfL Bochum II gegen den FC Hennef wurde kurzfristig vom Schiedsrichtergespann wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Wattenscheider Lohrheidestadion abgesagt. Die Gäste aus Rheinland waren ebenfalls schon vor Ort und mussten umgehend wieder die Heimreise antreten. Damit fallen am 20. Spieltag insgesamt sechs Begegnungen den Witterungsverhältnissen zum Opfer.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Noch Tickets für Weihnachtssingen

Maximal 300 Personen sind am Sonntag im Stadion Niederrhein zugelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.