Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke feiert Schweizer Jubiläum gegen „Fohlen“

Schalke feiert Schweizer Jubiläum gegen „Fohlen“

Beim 250. Bundesliga-Einsatz gelingt Barnetta 1:0-Siegtor.

 

Bundesligist FC Schalke 04 ist nach dem Sieg gegen den direkten Konkurrenten Borussia Mönchengladbach (1:0) auf einem guten Weg, sich erneut für die UEFA Champions League zu qualifizieren. Im direkten Vergleich zweier Anwärter für die „Königsklasse“ setzten sich die „Königsblauen“ durch ein Tor des Schweizers Tranquillo Barnetta (Foto) durch.

Für den 29-jährigen Barnetta war die Partie gegen die „Fohlen“ sein 250. Spiel in der Bundesliga. Das Jubiläum krönte er mit seinem dritten Saisontor. In der laufenden Spielzeit stand der Schweizer erst zum vierten Mal in der Startelf der Blau-Weißen. „Mir persönlich tut es sehr gut, dass ich mal wieder zeigen konnte, was ich kann. Trainer Roberto Di Matteo hat mir die Chance gegeben und ich habe sein Vertrauen meiner Meinung nach ganz ordentlich zurückgezahlt. Genauso haben wir uns den Rückrundenstart vorgestellt“, sagte der Jubilar. Sieben Punkte holten die Schalker aus den drei Partien der „englischen Woche“.

Sein Startelf-Debüt gab Schlussmann Timon Wellenreuther und machte seine Sache erneut gut. Der 19-Jährige wird allerdings im kommenden Spiel bei Eintracht Frankfurt am nächsten Samstag, 14. Februar, (ab 18.30 Uhr) wohl wieder Fabian Giefer den Vortritt lassen müssen, der nach seiner Leistenzerrung voraussichtlich wieder zur Verfügung steht.

Das könnte Sie interessieren:

UEFA bestätigt: Kerem Demirbay noch zwei Spiele gesperrt

28-Jähriger darf erst wieder im Achtelfinal-Rückspiel eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.