Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln wieder mit Tobias Fink

Fortuna Köln wieder mit Tobias Fink

Defensivspieler darf nach Gelb-Rot-Sperre in Osnabrück spielen.

Uwe Koschinat, Trainer des Drittliga-Aufsteigers SC Fortuna Köln, kann am Freitag ab 19 Uhr in der Partie beim VfL Osnabrück wieder mit Tobias Fink planen. Der 31-jährige Defensivspieler hat seine Gelb-Rot-Sperre beim 3:0 gegen Aufstiegsaspirant Arminia Bielefeld abgesessen und steht den Domstädtern wieder zur Verfügung.

Im Training fehlen derzeit Thiemo-Jeromé Kialka und Mittelfeldspieler Dino Bisanovic (jeweils Muskelfaserriss). Beide mussten auch schon gegen Bielefeld passen.

Das könnte Sie interessieren:

Starke Geste: Beide Nationalteams unterstützen „Orange Day“

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen setzt Zeichen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.