Startseite / Fußball / 3. Liga / Gurski: Zwischen Fußball und Finanzwelt

Gurski: Zwischen Fußball und Finanzwelt

Torhüter zurück in der 3. Liga.

Seine Karriere war schon so gut wie beendet. Jetzt ist Michael Gurski (Foto) noch einmal zurück in der 3. Liga. Beim Aufstiegsanwärter Arminia Bielefeld ist der 35-Jährige als „Back-up“ für die Torhüterposition vorgesehen. Zuvor hatte der erfahrene Schlussmann im Januar seinen Vertrag beim Fünftligisten SSV Reutlingen aufgelöst. Ursprünglich wollte er sich auf seinen Beruf als Vermögensberater konzentrieren.

mehr lesen Sie auf dfb.de

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Deutliche Niederlagen für Viktoria Köln und SC Verl

1. FC Magdeburg mit Trainer Christian Titz steht als Herbstmeister fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.