Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Wellenreuther erneut im Kasten

Schalke 04: Wellenreuther erneut im Kasten

Fabian Giefer fällt weiter aus – Gute Nachrichten von Leon Goretzka.

Für das Auswärtsspiel des FC Schalke 04 bei Eintracht Frankfurt (Samstag, 18.30 Uhr) ist ein Einsatz von Torhüter Fabian Giefer noch kein Thema. „Seine Reha verläuft gut. Aber er kann noch nicht wieder mit dem Team trainieren“, berichtete Cheftrainer Roberto Di Matteo (Foto). Giefer hatte sich beim Auswärtsspiel in München (1:1) eine Adduktorenverletzung zugezogen. Daher wird Timon Wellenreuther wie schon zuletzt gegen Borussia Mönchengladbach (1:0) erneut zwischen den Pfosten stehen.

Torjäger Klaas-Jan Huntelaar kann ebenfalls nicht mitwirken. Der Niederländer muss aufgrund seiner Rot-Sperre noch zwei Spiele unfreiwillig pausieren. Sidney Sam könnte indes möglicherweise wieder eine Option werden. Der Mittelfeldmann hat am Donnerstag nach überstandenen muskulären Problemen wieder mit der Mannschaft trainiert. Gleiches gilt für Atsuto Uchida, der aufgrund eines grippalen Infekts eine Trainingspause hatte einlegen müssen. Prognose: Einsatz nicht gefährdet.

Positive Neuigkeiten gibt es von Leon Goretzka zu vermelden. Der deutsche Nationalspieler kann wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Schalkes Cheftrainer möchte bei dem 20-Jährigen nach dessen Muskelbündelriss aber nichts überstürzen. „Wir werden es nach der langen Pause langsam angehen lassen und besonders vorsichtig sein“, so Di Matteo, der in Frankfurt „eine schwierige Aufgabe und ein höchst interessantes Duell“ erwartet. Nach sieben Punkten und nur einem Gegentor in den ersten drei Rückrundenspielen wollen die „Knappen“ in Hessen an ihre Erfolgsserie anknüpfen.

 

Das könnte Sie interessieren:

UEFA bestätigt: Kerem Demirbay noch zwei Spiele gesperrt

28-Jähriger darf erst wieder im Achtelfinal-Rückspiel eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.