Startseite / Fußball / 3. Liga / Arminia: Rekordkulisse auf der Bielefelder „Alm“

Arminia: Rekordkulisse auf der Bielefelder „Alm“

Börner und Brinkmann mussten kurzfristig passen.

Beim Spitzenspiel in der 3. Liga gegen den MSV Duisburg (4:2) durfte sich Aufstiegsfavorit Arminia Bielefeld nicht nur über einen Hattrick von Kapitän Fabian Klos (Foto/2. v. l.) und die Rückkehr an die Tabellenspitze freuen, sondern auch über einen neuen Zuschauer-Saisonrekord. Die 18.430 Besucher in der SchücoArena verbesserten die bisherige Bielefelder Bestmarke (16.542 Zuschauer beim 1:2 gegen den VfL Osnabrück am 9. August 2014) deutlich.

Den ersten Dreier im Jahr 2015 für die Arminia verpassten Abwehrspieler Julian Börner (Adduktorenprobleme), der in den Innenverteidigung von Felix Burmeister vertreten wurde, und der erkrankte Mittelfeldspieler Daniel Brinkmann (Infekt), für den Winterzugang Manuel Junglas (vom Zweitligisten VfR Aalen) erstmals von Beginn an spielen durfte. Ob Börner und Brinkmann bereits am Mittwoch ab 19 Uhr im Nachholspiel beim VfL Osnabrück wieder zur Verfügung stehen, ist noch offen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bilanz: SC Verl verzeichnet kleinen Gewinn

Präsident Raimund Bertels vom erneuten Klassenverbleib überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.