Startseite / Pferderennsport / Traben: Nimczyk trumpft in Vincennes auf

Traben: Nimczyk trumpft in Vincennes auf

Platz zwei mit King of the World in einem 56.000 Euro-Rennen.

Der aktuelle Deutsche Meister Michael Nimczyk (Foto/Willich) landete am Montag auf der Trabrennbahn in Paris-Vincennes einen Achtungserfolg. Mit dem 100:10-Außenseiter King of the World aus dem Trainingsquartier seines Vaters Wolfgang Nimczyk (Willich) belegte der „Goldhelm“ in einer mit 56.000 Euro dotierten Prüfung über 2.700 Meter Rang zwei. Lediglich der 38:10-Favorit Falcon Haleryd landete vor ihm. Der zweite Platz war mit 14.000 Euro dotiert, an den Sieger gingen 25.200 Euro.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Fünf Rennen am Montag auf der Karte

Wallach Mr Blitzer Byd reist mit guter Form ins Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.