Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Arminia Bielefeld setzt sich ab

3. Liga: Arminia Bielefeld setzt sich ab

MSV rückt auf Rang drei vor – Preußen Münster stolpert.
Arminia Bielefeld hat den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga weiter fest im Visier. Nach dem 2:0 (0:0) bei den Stuttgarter Kickers liegt die Mannschaft von Trainer Norbert Meier schon sechs Punkte vor dem neuen Tabellenzweiten Rot-Weiß Erfurt (3:1 gegen den VfL Osnabrück). Tom Schütz per Kopfball und Florian Dick mit einem Distanzschuss trafen für die Bielefelder.

Der MSV Duisburg gewann das NRW-Duell gegen Fortuna Köln durch zwei Treffer von Kingsley Onuegbu 2:0 (1:0) und rückte auf Rang drei vor, weil Preußen Münster gleichzeitig gegen Holstein Kiel 1:3 (1:2) verlor und damit erstmals nach neun Heimsiegen hintereinander vor eigenem Publikum wieder leer ausging. Nur den SCP traf nur Mehmet Kara zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung. Jaroslav Lindner und der Ex-Essener Rafael Kazior (2) ließen dann aber die „Störche“ jubeln.

Das könnte Sie interessieren:

Bouhaddouz-Tor reicht nicht: MSV Duisburg weiter auf Abstiegsplatz

„Zebras“ unterliegen SV Waldhof Mannheim zu Hause 1:3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.