Startseite / Fußball / Oberliga / Ex-Schalker Mikolajczak verärgert Trainer Mewes

Ex-Schalker Mikolajczak verärgert Trainer Mewes

SV Hönnepel-Niedermörmter: Kapitän muss vier Wochen pausieren.

Georg Mewes (Foto), Trainer beim aktuellen Meister SV Hönnepel-Niedermörmter , muss in der Oberliga Niederrhein noch zwei Wochen auf Kapitän Christian Mikolajczak verzichten. Der 33-jährige Routinier hatte sich während der Vorbereitung im Testspiel beim ESC Rellinghausen (3:1) die Rote Karte eingehandelt und bekam dafür eine vierwöchige Sperre aufgebrummt. „Das war überflüssig wie ein Kropf. Für sein Verhalten habe ich kein Verständnis“, sagte Mewes stocksauer. Ex-Profi Mikolajczak, DFB-Pokalsieger 2001 mit Schalke 04, darf erst am 8. März in der Partie bei den Sportfreunden Baumberg wieder eingesetzt werden – „wenn ich ihn dann überhaupt aufstelle“, so Mewes. Ohne ihren Spielführer startete Hö-Nie mit einem 1:1 beim SC Kapellen-Erft in die zweite Saisonhälfte und belegt weiter Rang acht.

Mehr MSPW-Meldungen aus der Oberliga lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

FVN: Hinweise zum Spielbetrieb unter neuer NRW-Coronaschutzverordnung

Aktuelle Regelungen des Landes Nordrhein-Westfalen bis 21. Dezember gültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.