Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Kölner Kühlwetter: Drei Tore in nur vier Minuten

Kölner Kühlwetter: Drei Tore in nur vier Minuten

Exklusives MSPW-Interview nach Blitz-Hattrick für DFB.de.
In vier Minuten können Sie einen Pop-Song hören oder Ihr Essen in der Mikrowelle aufwärmen. Oder Sie schießen in einem Spiel der A-Junioren-Bundesliga drei Tore. Genau das passierte beim 4:0-Auswärtssieg des 1. FC Köln beim VfL Bochum in der Staffel West. Christian Kühlwetter (auf dem Foto rechts) erzielte in der 16., 18. und 20. Minute einen Blitz-Hattrick für die „Geißböcke“ – und als Sahnehäubchen auch noch Treffer Nummer vier in der 51. Minute.

Der gebürtige Bonner spielt bereits seit der U 12 für den 1. FC Köln. Der 18 Jahre alte Stürmer geht als Kapitän der U 19 vorneweg. „Es ist eine große Ehre für mich, die Spielführerbinde tragen zu dürfen“, so Kühlwetter, der einst bei Rot-Weiss Lessenich von einem Kölner Scout entdeckt wurde. Im DFB.de-Interview spricht Christian Kühlwetter mit dem MSPW-Journalisten Thomas Ziehn über seinen Vier-Minuten-Hattrick, seine Karriereziele und Einsätze in der Regionalliga West.

DFB.de: Drei Tore innerhalb von vier Minuten. Ist Ihnen das vorher schon einmal gelungen, Herr Kühlwetter?

Christian Kühlwetter: Bis dahin noch nicht. Die Zeitspanne, in der ich die ersten drei Tore erzielt habe, ist mir im Spiel auch viel länger vorgekommen. Erst nach der Begegnung wurde mir bewusst, dass zwischen den Toren nur Sekunden gelegen haben.

Das komplette MSPW-Interview mit Christian Kühlwetter lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

A-Junioren-BL: BVB feiert 4:0-Derbysieg gegen Schalke 04

Neuer Spitzenreiter – Rot-Weiss Essen gewinnt spät gegen RWO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.