Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB verliert in Gladbach trotz Hummels-Comeback

BVB verliert in Gladbach trotz Hummels-Comeback

Dortmunder Nationalspieler hat Oberschenkelprobleme auskuriert.

Bundesligist Borussia Dortmund konnte in der Partie bei Borussia Mönchengladbach (1:3) erstmals wieder auf Abwehrspieler Mats Hummels (Foto) zurückgreifen, zog aber trotzdem den Kürzeren. Der 26-jährige Weltmeister befand sich zuletzt im Aufbautraining, nachdem er an Oberschenkelproblemen laboriert hatte. In Gladbach hielt der BVB-Kapitän aber gleich wieder 90 Minuten durch.

Für Offensivspieler Marco Reus kam ein Einsatz gegen seinen Ex-Klub noch zu früh. Den Nationalspieler plagen weiterhin Adduktoren-Probleme. Angreifer Kevin Kampl und Defensivspezialist Sven Bender konnten ebenso wie Reus nicht am Abschlusstraining der Schwarz-Gelben teilnehmen und standen in Gladbach auch nicht zur Verfügung.

Das könnte Sie interessieren:

3:1 bei RB Leipzig! Bayer 04 Leverkusen neuer Tabellendritter

Wirtz, Diaby und Frimpong lassen Rheinländer im Top-Spiel jubeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.