Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SGW: Farat Toku kündigt knallharte Analyse an

SGW: Farat Toku kündigt knallharte Analyse an

Nach 0:4 gegen KFC Uerdingen – Mittwoch Mitgliederversammlung.

Nach der höchsten Niederlage seit seinem Amtsantritt im Winter (0:4 im Heimspiel gegen den zuvor zwölfmal sieglosen KFC Uerdingen 05) nahm Farat Toku, Trainer der abstiegsbedrohten SG Wattenscheid 09, kein Blatt vor den Mund. „Wir haben alles vermissen lassen, was im Abstiegskampf nötig ist“, kritisierte der 34-Jährige. „Noch am Spieltag sind deutliche Worte gefallen. Die Fehler werden wir nun noch einmal knallhart und emotionslos analysieren. Danach müssen wir uns auf das besinnen, was uns in den meisten Partien nach der Winterpause ausgezeichnet hatte.“

Nur einen von zwölf möglichen Punkten holte die SGW aus ihren letzten vier Spielen. Die Abstiegsplätze sind nur noch einen Zähler entfernt. Das Fehlen der Leistungsträger Burak Kaplan (gesperrt), Lucas Oppermann und Koray Kacinoglu (beide angeschlagen) wollte Toku als Ausrede nicht gelten lassen. „Im Uerdingen-Spiel fehlte die Basis. Schon die Grundtugenden waren nicht vorhanden. Unsere Mannschaft hat kollektiv versagt. Ich werde im Training jetzt genau hinsehen, auf welche Spieler ich mich verlassen kann und wer würdig ist, das Wattenscheider Trikot zu tragen.“

Bevor am Sonntag das wichtige Duell beim abgeschlagenen Schlusslicht FC Hennef 05 über die Bühne geht, steht am Mittwoch noch ein wichtiger Termin auf dem Programm. Die gesamte Mannschaft wird bei der Mitgliederversammlung dabei sein, wenn der Vorsitzende Christoph Jacob seinen angekündigten Rückzug vollzieht und der ehemalige Bundesligist eine neue Vereinsspitze bekommt. „Dann herrscht Klarheit und möglicherweise erzeugt das noch einmal eine Aufbruchstimmung“, meint Toku.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Zwangspause für Maik Odenthal

29-jähriger Mittelfeldspieler hat sich Muskelfaserriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.