Startseite / Fußball / 3. Liga / Hajri fehlt MSV Duisburg gegen Cottbus

Hajri fehlt MSV Duisburg gegen Cottbus

Abwehrspieler pausiert wegen Gelbsperre – Im Pokal bei RWO jedoch spielberechtigt.

Der MSV Duisburg muss gegen den FC Energie Cottbus am Samstag ab 14 Uhr neben seinem rotgesperrten Stammtorhüter Michael Ratajczak, für den wohl Ersatzmann Marcel Lenz einspringen wird, auch Abwehrspieler Enis Hajri (Foto rechts) ersetzen. In der Partie beim VfB Stuttgart II (2:1) handelte sich der 32-Jährige seine zehnte Gelbe Karte in dieser Saison ein. Die Sperre gilt allerdings nicht für das Halbfinale im Niederrheinpokal am Mittwoch ab 19.30 Uhr beim West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen.
In der laufenden Spielzeit kommt MSV-Innenverteidiger Hajri auf 22 Einsätze in der Meisterschaft. Er war im Sommer vom Zweitligisten 1.FC Kaiserslautern nach Duisburg gewechselt.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund U 23 bangt um Routinier Niklas Dams

Innenverteidiger mit Verdacht auf Knöchelverletzung ausgewechselt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.