Startseite / Pferderennsport / Galopp: Wöhler-Stute besiegt Kölner „Phalanx“

Galopp: Wöhler-Stute besiegt Kölner „Phalanx“

La Saldana entscheidet Schwarzgold-Rennen in Köln für sich.

Die von Andreas Wöhler in Gütersloh trainierte La Saldana (Foto) entschied am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln das mit 55.000 Euro dotierte Schwarzgold-Rennen für dreijährige Stuten für sich. Unter Jockey Jozef Bojko (Bremen) triumphierte die Wöhler-Stute für das Gestüt Fährhof (Sottrum) in der Traditionsprüfung. Bemerkenswert: La Saldana war im Achter-Feld die einzige Stute, die nicht in Köln oder Umgebung trainiert wird.

Auf den Plätzen zwei und drei landeten Bourree (Trainer: Andreas Löwe/Köln) und Winnemark (Peter Schiergen/Köln).

Der Renntag in Köln-Weidenpesch stand ganz im Zeichen des guten Zwecks: Die Veranstaltung ging zu Gunsten des Kinderschutzbundes Köln über die Bühne. Rund 15.200 Zuschauer, darunter auch einige Promis, waren dabei. Der Kölner Jockey Filip Minarik war auf seiner Heimatbahn mit drei Siegen der erfolgreichste Aktive.

Auf der Galopprennbahn in München-Riem triumphierte die von Jens Hirschberger in Mülheim vorbereitete Global Wand im mit 10.000 Euro dotierten Hauptereignis über 2.000 Meter.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Fünf Rennen am Montag auf der Karte

Wallach Mr Blitzer Byd reist mit guter Form ins Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.