Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Kray: „Individuelle Fehler waren ausschlaggebend“

Kray: „Individuelle Fehler waren ausschlaggebend“

FCK-Trainer Michael Lorenz äußert sich nach 0:4 beim VfL Bochum II.

Nach dem 0:4 beim VfL Bochum II betont Michael Lorenz (Foto), Trainer des West-Regionalligisten FC Kray, dass nicht die fehlende mannschaftliche Geschlossenheit die Ursache für die Niederlage war. „Es waren vielmehr einige individuelle Fehler und eine verschlafene Anfangsphase“, sagt der 38-jährige gebürtige Berliner.

„Ich habe der Mannschaft schon vor der Partie gesagt, dass wir jedes Spiel nur über unseren absoluten Zusammenhalt gewinnen können und auch nur so eine Chance auf den Klassenerhalt haben. Das müssen wir auch in den kommenden Wochen weiterhin beherzigen, um unser gemeinsames Ziel erreichen zu können“, so Lorenz. Der Aufsteiger aus Kray rangiert derzeit auf Platz 13, hat vier Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Am 25. April ab 14 Uhr empfangen die Essener Rot-Weiß Oberhausen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Kapitän Schauerte vorerst nicht an Bord

Außenverteidiger positiv auf Covid-19 getestet – Verdacht auch bei Dedovic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.